impressum
home

LEBENSMITTEL & ÖKOLOGIE

Wann ist Gemüse am besten?

Ganz einfach: Wenn es direkt vom Feld auf Ihren Tisch kommt. Und dann ist es auch am günstigsten.
Die meisten Lebensmittel, die wir verzehren, kommen aus heimischen Landen, andere, auf die wir nicht verzichten möchten - wie zum Beispiel Oliven - kommen in der Regel aus Nachbarstaaten. Wir sind es inzwischen gewohnt, daß z.B. Broccoli das ganze Jahr verfügbar ist, dabei hat er im Winter bei uns Pause. Viele Lebensmittel machen eine Reise rund um den Erdball, bis sie bei uns auf dem Tisch sind. Eigentlich gibt es bei uns inzwischen immer alles. Aber auch eine Flug-Ananas hat ihre Saison im Herkunftsland.

Wer Lebensmittel in der Saison kauft, hat nicht nur den gesündesten, sondern auch den ökologischsten Zeitpunkt im Auge. Denn heimische Lebensmittel unterliegen viel strengeren Kontrollen - so fiel z.B. importierte Paprika in letzter Zeit durch einen hohen Pestizdgehalt auf.

Und: Erdbeeren schmecken halt im Winter nicht.

GESUNDHEIT & ESSEN

Leben ohne Diäten?

Ausgewogene Ernährung im Alltag erscheint uns oft schwierig. Wenn wir uns auf Lebensmittel auf dem Höhepunkt konzentrieren, können wir schon viel erreichen, da auch die Vitaminmenge dann am höchsten ist. Gesunde Ernährung ist und bleibt die beste Krankenversicherung. Gelben Gemüsesorten wird sogar nachgesagt, daß es zur Krebsvorsorge dienen kann: Bewußtes Essen als natürliche Lebensversicherung.

Kochbücher, Kochsendungen und Rezepte im Internet haben Hochsaison - aber weniger Menschen nehmen sich Zeit selber zu kochen. Vielleicht entdecken Sie ja auf diesen Seiten interessante Lebensmittel aus heimischen Landen, von denen Sie noch nie gehört haben - und probieren mal etwas Althergebrachtes.

Viele Spitzenköche kehren zu heimischen Produkten aus nächster Nähe zurück und wachsende Mitgliederzahlen bei Organisationen wie SlowFood zeigen den Trend zum bewußten Essen mit Spaß.

Damit es Ihnen einfacher fällt, haben wir Tabellen angelegt. Schauen sie doch mal rein.

anzeige